ÖSTERREICHISCHE WEITWANDERWEGE

Folgende Weitwanderwege werden für den Erwerb des IVV-Abzeichens gewertet:

Der "Nordalpenweg"

Österreichischer Weitwanderweg 01, Länge: ca. 1150 km
57 Teilnahmestempel

Der nordalpine Weitwanderweg 01 wurde 1975 eröffnet und ist die erste österreichische Höhentransversale durch die Ostalpen. Er erstreckt sich vom Neusiedler See bzw. Wienerwald durch die nördliche Kalkzone der Ostalpen bis zum Bodensee. Dabei durchmisst er die sieben Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg und es werden im Dachstein- und Hochkönigbereich sowie auf der Zugspitze und in den Lechtaler Alpen Höhen bis beinahe 3000 m dieses großteils bereits hochalpinen Weitwanderweges erklommen. So sind neben der alpinen Ausrüstung unbedingt Trittsicherheit, in einigen Bereichen Schwindelfreiheit und Orientierungsgeschick bei Nebel, gelegentlich sogar Gletschererfahrung notwendig.
Der Nordalpenweg 01 ist Teilstück des europäischen Fernwanderweges E 4 alpin.

Wanderführer:  
170 Seiten, Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, € 5,40 (zuzüglich Porto bei Postversand). Erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at


Der "Zentralalpenweg"

Österreichischer Weitwanderweg 02, Länge: ca. 1200 km
60 Teilnahmestempel

Der Zentralalpine Weitwanderweg 02 wurde 1978 seiner Bestimmung übergeben und verdient in seinem westlichen Teil die Bezeichnung "Höhenroute". Er durchmisst die Bundesländer Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Salzburg, Kärnten, Tirol und Vorarlberg, berührt die Nationalparke Donau-Auen und Hohe Tauern sowie den Naturpark Sölktäler. Hierbei wird - vor allem in den Hohen Tauern und den Ötztaler Alpen - die 3000-m-Höhengrenze oftmals erreicht bzw. überschritten. Das verlangt neben der geeigneten Ausrüstung auch Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie Orientierungsgeschick und Gletschererfahrung. Bei schlechten Witterungsverhältnissen wird auch der geübte Bergwanderer die Umgehung schwieriger Routen auf leichteren Ausweichalternativen oder einen vorzeitigen Abbruch einkalkulieren, weist doch der Zentralalpenweg auf der Höhenroute im mittleren und westlichen Streckenabschnitt häufig die Bewertung "sehr schwere Tour" auf. Aus diesem Grund wurde auch eine leichtere, weitgehend gletscherfreie Ausweichroute angelegt.  

Wanderführer:  
"Zentralalpenweg 02", (Band I - 109 Seiten; Band II - 98 Seiten; Band III - 135 Seiten), Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at


Der "Südalpenweg"

Österreichischer Weitwanderweg 03, Länge: ca. 660 km (mit Abschnitt Südtirol)
33 Teilnahmestempel

Der südalpine Weitwanderweg 03 führt als dritte Höhenroute Österreichs durch die Karawanken und schließt den aussichtsreichen Karnischen Höhenweg mit ein, der herrliche Ausblicke zu den Südtiroler Dolomiten erlaubt. Der Weg ist etwa 550 km lang, zieht vom steirischen Bad Radkersburg meist in Grenznähe zu Slowenien bzw. Italien bis Sillian und berührt dabei die Bundesländer Steiermark, Kärnten und Tirol (Osttirol). Vom Endpunkt, bietet sich die Möglichkeit durch die Dolomiten weiter bis Bozen zu wandern.
Da auch Höhen bis zu 2600 m erreicht werden, sind außer einer tadellosen alpinen Ausrüstung stellen- weise auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Orientierungsgeschick bei Nebel erforderlich.

Der Südalpenweg 03 ist in seinem westlichen Abschnitt auch Teil des Europäischen Fernwanderweges 10.

Wanderführer: 
"Südalpenweg 03"; Vom Steirischen Weinland zu den Dolomiten. Erschienen im Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 118 Seiten, Preis € 5,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3,   www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
Franz JESSE
Walddorf 73
A-9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/439084


Der "Voralpenweg"

Österreichischer Weitwanderweg 04, Länge: ca. 870 km (mit Abschnitt Bayern)
43 Teilnahmestempel

Der voralpine Weitwanderweg 04 wurde 1978 der Öffentlichkeit übergeben. Er führt durch die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg, reicht von Wien bis Bad Reichenhall und kann durch die bayerischen Voralpen als "Maximilliansweg" nach Bregenz fortgesetzt werden. In diesem Falle berührt er sodann ein weiteres Bundesland. Dieser durchaus familienfreundliche Weitwanderweg überschreitet nirgends die 2000-m-Grenze, setzt aber dennoch in Höhen über 1000 m (Salzkammergut, bayerische Voralpen) gute Kondition und örtlich auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus.

Der Voralpine Weitwanderweg 04 ist Teil des Europäischen Fernwanderweges E 4.

Wanderführer: „Voralpiner Weitwanderweg 04“ Wienerwald – Salzkammergut – Berchtesgaden. 158 Seiten, Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, € 5,40 (zuzüglich Porto bei Postversand). Erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at


Der "Nord-Süd-Weitwanderweg"

Österreichischer Weitwanderweg 05, Länge: ca. 520 km
26 Teilnahmestempel

Der Nord-Süd-Weitwanderweg 05 wurde 1970 seiner Bestimmung übergeben und zählt neben dem Nordwaldkammweg (Dreisesselberg – Bärnstein – Aigen/Schlägl – Freistadt – Sandl – Karlstift – Nebelstein) zu den ältesten Weitwanderwegen Österreichs. Der Weg durchmisst etwa 510 km (einschl. Nordwaldkammweg 650 km) und berührt die Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Kärnten. Er nimmt seinen Ausgang auf dem über 1000 m hohen Nebelstein im oberen Waldviertel und verläuft großteils in südlicher Richtung ins Steirische Weinland nach Eibiswald. Er berührt dabei auf seinem Weg die mannigfaltigen Landschaftsformen und begegnet Kulturgütern Österreichs.
Bis auf den Bereich des Hochschwab und des Eisenerzer Reichstein (an einigen Stellen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich) kann er als Familienweitwanderweg angesprochen werden.

Der Nord-Süd-Weg 05 ist auch Teilstück des Europäischen Fernwanderweges E 6.

Wanderführer:  
„Nord-Süd-Weitwanderweg 05“, Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 112 Seiten,  € 4,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at


Die "Mariazellerwege"

Österreichische Weitwanderwege 06, Gesamtlänge: ca. 1400 km
70 Teilnahmestempel

Das Mariazeller Wallfahrerwegesystem 06 wurden 1980 eröffnet. Die Wege verlaufen durch die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Burgenland, Salzburg, Oberösterreich, Kärnten und Steiermark und setzen sich sich aus mehreren traditionellen Wallfahrerwegen, die nach Mariazell führen, zusammen.
Dieses Wegesystem stellt gleichzeitig auch eine Verbindung der Landeshauptstädte Wien, St. Pölten, Eisenstadt, Salzburg, Linz, Klagenfurt und Graz dar.

Wanderführer: 
E. und F. Käfer: „Pilgerwege nach Mariazell“, Band Ost + Nord, Verlagsgruppe Styria, Graz, www.verlagsgruppestyria.at, 144 Seiten, € 14,95 (zuzüglich Porto bei Postversand), enthält die Mariazellerwege  von Wien, Niederösterreich und Burgenland. Erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
Karl REITNER
Kegelprielstraße 13
A-4400 Steyr


Der "Ostösterreichische Grenzlandweg"

Österreichischer Weitwanderweg 07, Länge: ca. 710 km
35 Teilnahmestempel

Der ostösterreichische Grenzlandweg 07 wurde 1979 eröffnet. Er führt durch die Bundesländer Niederösterreich, Burgenland und Steiermark und reicht vom Nebelstein im nördlichen Waldviertel nach Bad Radkersburg in der Südoststeiermark.

Der Ostöstereichische Grenzlandweg 07 ist vom Nebelstein bis Hainburg a.d. Donau auch Teilstück des Europäischen Fernwanderweges E 8.

Wanderführer: 
„Ostösterreichischer Grenzland­weg 07“, Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 131 Seiten, € 5,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at


Der "Eisenwurzenweg"

Österreichischer Weitwanderweg 08; Länge: ca. 585 km 
29 Teilnahmestempel

Der Eisenwurzen-Weitwanderweg 08 stellt die Nord-Süd-Verbindung vom nördlichsten zum südlichsten Punkt Österreichs dar und führt durch die Bundesländer Niederösterreich, Steiermark und Kärnten.

Wanderführer: 
"Eisenwurzenweg"; Vom nördlichsten zum südlichsten Punkt Österreichs.  Erschienen im Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 86 Seiten, € 4,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at


Der "Salzsteigweg"

Österreichischer Weitwanderweg 09, Länge: ca. 430 km 
21 Teilnahmestempel

Dieser Weg wurde 1983 eröffnet, führt durch die Bundesländer Oberösterreich, Steiermark und Kärnten und reicht vom Sternstein im Mühlviertel bis Arnoldstein am Fuße der Karnischen Alpen.".

Wanderführer: 
"Salzsteigweg 09"; Vom Sternstein im Mühlviertel zu den westlichen Karawanken. Erschienen im Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 73 Seiten, € 4,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
Peter Schauflinger
Bahnhofplatz 1 (LDZ)
A-4021 Linz
Tel.: 0732/7720-14139
peter.schauflinger@ooe.gv.at


Der "Rupertiweg"

Österreichischer Weitwanderweg 10, Länge: ca. 560 km 
28 Teilnahmestempel

Der Rupertiweg wurde 1979 der Öffentlichkeit übergeben und führt durch die Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Kärnten und reicht vom Bärenstein im Böhmerwald bis zum Naßfeld in Kärnten. Dieser Weg erreicht auf dem Reißeckhöhenweg immerhin fast 2800 m Seehöhe, es sind daher teilweise Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, sowie bei Nebel Orientierungsgeschick erforderlich.

Der Rupertiweg 10 ist auch Teilstück des Europäischen Fernwanderweges E 10.

Wanderführer: 
"Rupertiweg 10"; Vom Böhmerwald zu den Karnischen Alpen. Erschienen im Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 104 Seiten, € 5,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
Adelbert POINTL
Tegetthoffstraße 4
A-5071 Wals bei Salzburg
Tel.: 0662/855365


Steirischer Landesrundwanderweg
35 bzw. 45 Teilnahmestempel

Der Steirische Landesrundwanderweg weist ca. 700 km auf, mit der Dachsteinvariante ca. 900 km.
Bad Radkersburg - Koralpe - Zirbitzkogel - Murau - Gesäuse - Hochschwab - Krieglach - Waldheimat - Bad Radkersburg.
Dachsteinvariante: St. Nikolai im Sölltal - Schladming - Gröbming - Mörbachhütte

Wanderführer: 
"Rupertiweg 10"; Vom Böhmerwald zu den Karnischen Alpen. Erschienen im Eigenverlag der OeAV-Sektion Weitwanderer, 104 Seiten, € 5,40 (zuzüglich Porto bei Postversand), erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, outdoor@freytagberndt.at, +43 (0)1/533 86 85-15.

Betreuer:
OeAV-Sektion Weitwanderer
www.alpenverein.at/weitwanderer/
weitwanderer@sektion.alpenverein.at



Unter Betreuung ist die Überreichung (Versand) von Abzeichen und Urkunden, die Auskunftserteilung sowie die Entgegennahme von Wahrnehmungen über den Wegzustand zu verstehen. Die Markierung des Weges obliegt weiterhin jenen OeAV-Sektionen und alpinen Vereinen, in deren Arbeitsgebiet das betreffende Wegstück verläuft.

Den IVV-Wertungsstempel über alle Weitwanderwege erhalten sie in der:

ÖVV-Geschäftsstelle
Kuhnstr. 16
A-4600 Wels

Tel./Fax 07242/41240,
e-mail: info@oevv-wandern.at

Pro Teilnahmestempel sind € 1,50 zu bezahlen.