Paris zu Fuß

IVV-Wandern in der französischen Hauptstadt


Wussten Sie, dass man auch in Paris wandern kann? Man kann und es gibt sogar einen IVV-Wanderverein des F.F.S.P. „Les Pelegrinus“: Dieser Wanderverein veranstaltet jährlich mehrere IVV-Wandertage, jeweils in einem anderen Stadtteil der Seine-Metropole.

IVV-Präsident Robert Walzer organisierte im Rahmen der IVV-Wanderreisen eine vom 5. bis 8. Dezember 2008 eine Wanderreise zum IVV-Wandertag „Rund um den Montmartre. Es war zwar eine kleine Gruppe, aber dafür war auch ein weiteres individuelles Besichtigungsprogramm möglich.

Die ca. 10 km-lange Wanderstrecke führte am 6. Dezember 2008 vom Centre Sportiv Léon Biancotto beim Porte de Clichy, ins Stadtzentrum, vorbei am berühmten Revuetheater „Moulin Rouge“ zum Place Pigalle und durch schmale Gassen und über steile Stiegen zur Basilique di Sacre Coeur. In und vor der Wallfahrtskirche aber auch auf der Plattform vor der Kirche unzählige Menschen. Hinter der Kirche war eine Kontroll- und Labestelle eingerichtet. Weiter ging’s wieder Stiegenab- und Stiegenauf zurück zum Place de Clichy. Der Rückweg zum Start führte durch weihnachtlich geschmückte Geschäftsstraßen.

In den Vorräumen der Sporthalle am Ziel war bereits die IVV-Prominenz: IVV-Präsident Josef Gigl, F.F.S.P.-Directeur des Services Roland Koehler, der Chefredakteur der F.F.S.P. Gazette Jean-Yves Boivin und ÖVV-Präsident Robert Walzer trafen sich zu einem inoffiziellen Meinungsaustausch. Gigantisch die Anzahl der Teilnehmer: Nicht nur aus Frankreich kamen mehr als 4.000 Wanderer zu dieser vorweihnachtlichen IVV-Wanderveranstaltung.

Bereits am Vormittag „wanderten“ die Österreicher vom Hotel de Ville (Rathaus) zur Kirche Notre Dame und weiter zum Eiffelturm und Triumphbogen am Place C.d.Gaulle.

Der Sonntag wurde zu einer weiteren Stadtwanderung mit Besichtigung der Sammlungen im Musée du Louvre und Centre Pompidou genützt, bevor es am Sonntag wieder mit Aire France nach Österreich zurückging.

Gute Dienste leistete das Reisehandbuch „MM-City Paris“ aus dem Michael Müller-Verlag, Erlangen. Infos im „Buchtipp“ „Wanderer“ 6/08 und bei den „Lesetipps“ im Internet www.oevv-wandern.at.