Teilnahmegebühren und Stempelvergabe

Für IVV- Wanderer, aber auch für ÖVV-Vereinsfunktionäre wiederholen wir nach langer Zeit wieder einmal die wichtigsten Regeln für Startgebühren und Stempelvergabe.

1. Startgebühren bei IVV-Veranstaltungen:

Bei Wandertagen, Geführten Wanderungen, Permanenten Wegen,. Volks-Radwanderungen, Volks-Schiwanderungen, Schneeschuhwanderungen und Volks-Schwimmen beträgt die Teilnahmegebühr ohne Auszeichnung € 1,50 (lVV-Wertungsstempel ist beinhaltet.).
Startgebühr mit Auszeichnung höchstens € 4,-
Nachmeldegebühr € 1,50

Startgebühr für Marathon, sowie Strecken bis 50 km mit Auszeichnung höchstens € 8,00
Startgebühr für Marathon, Geführte Wanderungen ab 42 km, sowie Permanente Marathonwege und Strecken bis 50 km ohne Auszeichnung € 3,- (IVV-Wertungsstempel ist dabei.)

Alle Vereine werden nochmals erinnert, Stärkungs- oder Erfrischungsmittel kostenlos anzubieten. Bei Marathonveranstaltungen sind zusätzlich Salzbonbon oder Mineralsalztee verbindlich vorgeschrieben.

Bei Rundwanderwegen, Rundweitwanderwegen. Radwanderwegen und Radweitwanderwegen beträgt die Höchstgrenze € 8,- für die Wanderbroschüre.
Beinhaltet sind alle IVV Stempelgebühren.
Aufzahlung für Abzeichen höchstens € 3,-; Urkunde € 1.50
Beiblatt pro 40 km (Wandern). 80 km (Radwandern) € 1.50.
Auch diese beinhalten alle IVV Stempelgebühren.

Diese Startgebühren und Teilnahmegebühren dürfen nicht überschritten werden!

2. Die IVV-Stempelvergabe:

Bei Wandertagen, Geführten Wanderungen, Permanenten Wegen, Volks-Radwanderungen. Volks-Schiwanderungen, Schneeschuhwanderungen sowie Volksschwimmen wird pro Veranstaltung nur ein Teilnahmestempel vergeben.

Ausnahme: Permanente Wege:
Hier wird halbjährlich ein Teilnahmestempel vergeben.
(1. Jänner bis 30. Juni bzw. 1. Juli bis 31. Dezember)

Bei Rundwanderwegen und Rundweitwanderwegen wird pro 20 km ein Teilnahmestempel vergeben.

Bei Radwanderwegen und Radweitwanderwegen wird pro 40 km ein Teilnahmestempel vergeben.

Für Radwanderungen ist ein eigenes Kilometerwertungsheft erforderlich.

Für Volksschwimmen wird keine Kilometerwertung vergeben.

Im Kilometerwertungsheft werden nur die erwanderten Kilometer eingetragen.

Gerhard Schlatter
IVV-Schriftführer