ÖVV-Delegiertenversammlung 2017 in Pettenbach
Delegiertentag im Hangar


Der Österreichische Volkssportverband war am 21. und 22. April 2017 in Pettenbach in der bekannten Tourismuseinrichtung, dem Almtalcamp, im Ortsteil Enengel.

Der Wanderverein Pettenbach unter seinem Obmann August Henzinger veranstaltet immer im Herbst seinen IVV-Wandertag und ist auch selbst oft zu weit entfernten IVV-Veranstaltungen unterwegs.

Klassische Angebote des Österreichischen Volkssportverbandes sind seit über 40 Jahren IVV-Wandertage an Wochenenden, mit kurzen und etwas längeren gut markierten Wanderstrecken. Labestellen mit kulinarischen Produkten der Region laden zum Rasten ein.
Angeboten werden auch „Geführte Wanderungen“, Wanderwochen und Wanderfahrten.
Für das Internationale Volkssportabzeichen werden auch „Permanente Wanderwege“, Rund- und Weitwanderwege des ÖVV, Rad-Rund-Weitwanderwege, der „Donausteig“ und die Österreichischen Weitwanderwege des ÖAV gewertet. Die Startgebühr ist mit € 2,- nach wie vor preisgünstig. Teilenehmen könne alle, IVV-Veranstaltungen sind echte Volkssportveranstaltungen, ohne Leistungsdruck.

Am Samstag, 22. April 2017 fand im Hangar, neben dem Almtalcamp, die ordentliche Delegiertenversammlung statt. Es kamen Delegierte aus ganz Österreich nach Pettenbach.

Am 21. und 22. April 2017 war es saukalt, gab es doch einige Tage vorher in Österreich dichten Schneefall und große Verkehrsprobleme. Am Freitag, 21. April sah man in Pettenbach sogar die Sonne, was sich allerdings nicht bei den Temperaturen ausgewirkt hat. So waren bei der „Geführten Abendwanderung“ alle froh, als es bei einer Labestelle die Möglichkeit zum Aufwärmen gab.

Auch der Samstag begann kalt und grau. Trotzdem wurde bis zum Beginn der Delegiertenversammlung fleißig gewandert. Die Florianistub`n hatte Sperrtag, daher gab es Speisen und Getränke bereits am Vormittag im Hangar. Eine Hendlbraterei lieferte gut gegrillte Hendl. Der Wanderverein Pettenbach und das Personal der Florianistub`n sorgte für rasche und freundliche Bedienung.

Auf Grund der niedrigen Temperaturen spielte der Musikverein Pettenbach vor dem Beginn  einige Musikstücke nicht im Freien, sondern gleich im Hangar.

Traditionsgemäß wurde mit dem Marsch „Der österreichische Wanderer“ von Hans Gansch die ordentlich Delegiertenversammlung eröffnet. Der Obmann des Wandervereines Pettenbach, August Henzinger, begrüßte namentlich die Ehrengäste, das ÖVV-Präsidium und die Vereinsvertreter. Den Bezirk Kirchdorf an der Krems stellte der Bezirkshauptmann Dr. Dieter Goppold mit einem Film, der anlässlich des „Balles der Oberösterreicher in Wien“ gedreht wurde, vor. Bürgermeister Leopold Bimminger zeigte mit vielen guten Fotos die Sehenswürdigkeiten der Marktgemeinde Pettenbach, das Almtal und die Bergwelt.

ÖVV-Präsident Franz Kirchweger berichtete über die Aktivitäten des IVV und ÖVV im abgelaufenen Wanderjahr, über die Europiade in Kitzbühel und die Wander-WM in Mittersill. 2017 findet eine Wanderreise auf die Mittelmeerinsel Menorca und die 15. Wander-Weltmeisterschaft in Filzmoos statt. ÖVV-Präsident Franz Kirchweger dankte allen Vereinsfunktionären für ihre ehrenamtliche Arbeit für IVV und ÖVV.

Pressereferent Walter Ziehlinger sprach über die laufende Arbeit an der Zeitung „Der Wanderer“. Hauptthema war aber die Aktualität bei der Öffentlichkeitsarbeit der ÖVV-Vereine. Das gilt vor allem bei der Gestaltung des Schaukastens im Gemeindegebiet und des Internetauftrittes. „Der Schaukasten und der Internetauftritt haben vor allem die Aufgabe, Personen zu informieren, die nicht beim Verein sind, aber eingeladen werden, bei den Vereinsaktiviäten aktiv mitzumachen. Wenn jedoch die Informationen bereits veraltet sind, dann kann man nicht erwarten, dass der Schaukasten oder die Internetseite auch beachtet wird.“

ÖVV-Kassier Konrad Teni konnte über ein finanziell erfolgreiches Jahr berichten. Die Entlastung des Kassiers und des gesamten ÖVV-Präsidiums erfolgte daher einstimmig. Es gab einen Antrag, der von den Delegierten angenommen wurde.

Anschließend wurde vor allem viele verdiente Mitglieder der ÖVV-Vereine vom ÖVV-Präsidenten und den Ehrengästen geehrt. Vor allem viele aktive Mitglieder des Wandervereines Pettenbach waren bei den Geehrten dabei.

Mit dem Schlusswort des ÖVV-Präsidenten und der Bekanntgabe des  Austragungsortes 2018, St. Ulrich am Pillersee, Tirol, endete ÖVV Delegiertenversammlung 2017 in Pettenbach in Oberösterreich.

Ehrengäste

Bezirkshauptmann
Dr. Dieter Goppold (Kirchdorf an der Krems) 

Abgeordneter zum o.ö.Landtag
Michael Gruber (Pettenbach)

Bürgermeister
Leopold Bimminger (Pettenbach)

Vizebürgermeister
Rudolf Platzer (Pettenbach)

Obmann des TVB
Florian Herndler

Obmann Wanderverein Pettenbach
August Henzinger

Musikverein Pettenbach
Kapellmeister Ferdinand Hubinger

ÖVV-Ehrenpräsident
Friedrich Kerschbaumsteiner

ÖVV-Präsident
Franz Kirchweger und das gesamte
ÖVV-Präsidium und Landesbeauftragte.

  

Ausschreibung der Wanderungen zum Delegiertentag

Walter Ziehlinger


ÖVV-Geschäftsstelle, Kuhnstraße 16, 4600 Wels | (07242) 41 2 40 | info@oevv-wandern.at