Der Delegiertentag 2008 des Österreichischen Volkssportverbandes in Kufstein, Tirol


Mit einer Nachmittags- und Abendwanderung durch Kufstein hat am Freitag, 4. April, für viele Teilnehmer und Funktionäre das Delegiertenversammlungs-Wochenende 2008 begonnen. Am Vormittag des Samstag, 5. April stand noch eine weitere Erstbegehung eines neuen Permanenten Wanderweges in Kufstein auf dem Programm.

Ernst wurde es erst am Nachmittag des 5. April. Pünktlich konnte im „Stadl" des Hotels Andreas Hofer die Delegiertenversammlung 2008 um 14:00 Uhr beginnen. Nach vielen Jahren waren wieder zu Beginn mehr als 50 % der Delegierten anwesend.

Den Ablauf der Versammlung kann man in drei Teile teilen:
1. Begrüßung, Vorstellung der Region und Begrüßungsansprachen.
2. Berichte des ÖVV-Präsidiums.
3. Ehrungen.

Im Teil 1 war es vor allem die Region Kufstein, die sich von der besten Seite zeigte. Ein gut gestalteter Film, Begrüßungsworte von Martin Manzl, Stadtrat Werner Salzburger und Tourismusobmann Hans Mauracher sowie der Präsidenten der Volkssportverbände Schweiz-Liechtenstein und Luxemburg. Die Bundesmusikkapelle Langkampfn spielte unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Ehrenstrasser den „Österreichischen Wanderer" und das „Bozner Bergsteigerlied" und verabschiedetes sich mit dem Musikstück beim Totengedenken.

Im Teil 2 berichtete ÖVV-Präsident Robert Walzer unter anderem über das vergangene Wanderjahr, über die IVV-Olympiade 2007, über die WanderWeltmeisterschaft in Innsbruck-lgls und über das neu geschaffene Qualitätssiegel. In Zukunft wird auch Zahlungsverzug zum Entzug des Siegels führen. ÖVV-Pressereferent Walter Ziehlinger erinnerte die ÖVV-Vereine, rechtzeitig ihre Werbeprospekte an die ÖVV-Geschäftsstelle zu senden, damit die Daten der nächsten IVV-Veranstaltung in die ÖVV-Homepage gestellt werden können. Auf außergewöhnliche Ereignisse beim IVV-Wandertag soll schon im Vorfeld im „Wanderer" berichtet werden können. Konrad Teni konnte als Kassier des ÖVV leider keinen erfreulichen Jahresabschluß bekannt geben. Die Zahlen wurden auf die Leinwand projiziert. Es wird sich nicht verhindern lassen, in der nächsten Zeit, Maßnahmen zu treffen, die auch die ÖVV-Vereine zur Kenntnis nehmen müssen.

Die Kassenprüfer haben, so wie immer, eine ordentliche Kassenführung festgestellt und schlugen daher die Entlastung des Kassiers und des ÖVV-Präsidiums vor.

Im 3. Teil konnte das ÖVV-Präsidium viele Ehrungen durchführen. ÖVV-Vereine wurden für langjährige Mitgliedschaft und Vereinsmitarbeiter für ihre Treue und gute Arbeit für den ÖVV-Verein, für den ÖVV und IVV von ÖVV-Präsident Robert Walzer geehrt.

Mit den Schlussworten des Präsidenten wurde nach den Ehrungen die Delegiertenversammlung 2008 offiziell beendet. Leo Hablesreiter meldete sich noch zu Wort und lud alle Vereinsfunktionäre ein, ebenso zahlreich wie 2008, im nächsten Jahr zur ÖVV-Delegiertenversammlung nach Freistadt in Oberösterreich zu kommen.

Walter Ziehlinger


ÖVV-Geschäftsstelle, Kuhnstraße 16, 4600 Wels | (07242) 41 2 40 | info@oevv-wandern.at