13. Wander-Weltmeisterschaft, 
24. - 26. September 2015
Tauplitz / Bad Mitterndorf (Stmk.)


Regen, Schnee und Sonnenschein

Bad Mitterndorf und Tauplitz im Wanderfieber

Es war die 13. WanderWeltmeisterschaft des Österreichischen Volkssportverbandes. Ganz egal, ob man abergläubig ist oder nicht, sie war etwas Besonderes. Tauplitz, ist das 1. und einzige IVV-Wanderdorf in Österreich. Aber, Tauplitz gibt es nicht mehr. Seit 1. Jänner 2015 gehört die ehemalige Gemeinde Tauplitz, gemeinsam mit Kainisch, zur Nachbargemeinde Bad Mitterndorf. Trotzdem hat sich gegenüber 2009 nicht viel verändert. Start und Ziel und Beginn der Wanderstrecken waren im Dorfsaal von Tauplitz, die Eröffnungs- und Schlussfeier fand in der Grimminghalle in Bad Mitterndorf statt. 

2009 hieß der WanderWeltmeister „Koala International“ mit 10.404 km. 2015, bei der 13. WanderWM, reichten schon 4.824 Kilometer. Die beste Gruppe waren 2015 die Wanderfreunde Traunstein. Sie schafften es aber nicht ganz alleine. Es waren auch Wanderer aus dem Mühlviertel und aus Bayern dabei. Besonders geehrt wurde mit dem Platz 11 die Damengruppe aus Estland „Tartu Tervisekäijate Klubi MTÜ“.

Bereits am Mittwoch war die Dorfhalle gerammelt voll. Viele holten sich schon am Mittwoch die Startkarten. Die Strecken am Donnerstag waren 6, 11 und 20 Kilometer lang. Die besonders fleißigen wanderten die kurzen Strecken mehrmals. Bei der Eröffnungsfeier, am Abend in Bad Mitterndorf musste eine Programmänderung für den Freitag bekannt gegeben werden: Auf der Tauplitzalm hatte es am Donnerstag geschneit.

Da die Schneehöhen bis ca. 20 cm hoch waren, wurde aus Sicherheitsgründen das Freitag - Programm ins Tal verlegt. Die Streckenlängen blieben aber gleich. Der Samstag war der Tag der Marathon-Wanderer. Bis zum Zielschluss um 17:00 Uhr waren alle wieder zurück, so dass bei der Schlussveranstaltung das Endergebnis bekannt gegeben werden konnte.

Die Abendveranstaltungen wurden vom Amtsleiter der Gemeinde Grundlsee, Herbert Gasperl, moderiert. Die Trachtenkapelle Tauplitz spielt am Donnerstag vor der Grimminghalle auf. In der Halle sorgten am Donnerstag die Gruppe Hillstream und am Samstag die Ennstal-Power für Musik und Stimmung. Eröffnet und mit Dankesworten beendet wurde die 13. WanderWeltmeisterschaft vom Präsidenten des Österreichischen Volkssportverbandes Franz Kirchweger. Ein Dank auch allen ehrenamtlichen Mitarbeitern aus Tauplitz und Bad Mitterndorf sowie den Angehörigen der Mitglieder des ÖVV-Präsidiums. Ohne sie wäre die Durchführung einer WanderWM unmöglich.

Walter Ziehlinger

 

Bildershow Liste der besten Gruppen und Einzelteilnehmer
 

  

 
  Ausschreibung