12. Wander-Weltmeisterschaft, 
25. - 27. September 2014
St. Lambrecht (Stmk.)


St. Lambrecht 2014:

WanderWeltmeister Les Cigognes d`Alsac 

Gewandert wurde zwar schon am Vormittag, die offizielle Eröffnungsfeier fand erst am Abend des 25. September in der Veranstaltungshalle Papstin in St. Lambrecht statt. Vom Hof des Benediktinerstiftes führte der Musikverein St. Lambrecht den Festzug mit den Wanderern aus 14 Ländern zur Veranstaltungshalle. In der Halle begrüßten die Moderatoren Martina Pristovnik und Walter Ziehlinger die Musik, die Wanderer und die Ehrengäste: Manuela Khom, Abgeordnete zum steierischen Landtag, Bürgermeister Johann Pirer mit Gemeinderäten, Dr. Ferdinand Hacker und den Vorsitzenden des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen Reinhard Ferner.Zwischen den Musikstücken wurden Manuela Khom, Johann Pirer und Reinhard Ferner zu Interviews auf die Bühne gebeten. Sie beantworteten die Fragen zur Region, Gemeinde und Naturpark für die interessierten Gäste aus Nah und Fern.

Beim anschließenden Festakt, bei dem der Musikverein den Traditionsmarsch des ÖVV „Der österreichische Wanderer“ spielte, wurde die WanderWM-Fahne im Saal befestigt. Der Präsident des Österreichischen Volkssportverbandes dankte den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern des ÖVV, der Marktgemeinde St. Lambrecht und den Vereinen und eröffnete damit die 12. WanderWeltmeisterschaft.

Bereits vor Beginn der Eröffnung hatten die „Mareiner Brass“ aus St. Marein bei Neumarkt Technik und Instrumente auf der Bühne aufgebaut. Bis Mitternacht spielten sie zur Unterhaltung und zum Tanz auf. Am Samstag, 27. September 2014 fand die Schlussfeier statt, die von Herbert Deutschmann moderiert und von der „Lambrechter Bradlmusi“ musikalisch begleitet wurde.

Gruppenwanderweltmeister wurde der Wanderverein „Les Cigognes d`Alsac“ aus dem Elsass in Frankreich mit insgesamt 5.589 Kilometer. Den zweiten Platz belegten die „Wanderfreunde Traunstein“ mit 4.026 Kilometer. Auf dem dritten Platz landete die „Wandergruppe Besen Hex-Tiefenbach" (3.676 km). Die besten Einzelleistungen: Iris Funk (152 km) und Hysni Ahmeti (198 km).

Mit der Übergabe der WanderWM-Fahne an die Abordnung aus dem Ausseerland und einem unterhaltsamen Abend mit der „Lambrechter Bradlmusi“ endete die 12. WanderWeltmeisterschaft in St. Lambrecht.

Auf Wiedersehen in Tauplitz-Bad Mitterndorf vom 24. bis 26. September 2015.

Walter Ziehlinger

Fotos:
Walter Ziehlinger
Gerhard Schlatter

 

Bildershow Liste der besten Gruppen und Einzelteilnehmer

  

Auszeichnungen  Ausschreibung